Moschino Capsule Collection Herbst/Winter 2017

Modenschau

Wie auf der Facebook-Fanseite angekündigt, hier meine Beurteilung der neuen Moschino-Kollektion:

Das Label Moschino war immer schon für Humor und Provokation bekannt, aber dabei nie abgehoben, obwohl im Luxus-Bereich. Laut, aber nicht schrill. Wenn ihr Moschino tragt, könnt ihr euch der Aufmerksamkeit der Umwelt sicher sein und zeigt jedem, dass ihr Spaß an Mode habt.

Bei der neuen MOSCHINO RUNWAY CAPSULE COLLECTION Herbst/Winter 2017 ist Chefdesigner Jeremy Scott genau diesem Anspruch treu geblieben. Hauptthema ist das Recyceln, wobei natürlich keine gebrauchten Materialien benutzt werden :), aber seht selbst.

Hier stelle ich euch einige der Key-Pieces der neuen luxuriösen Capsule Collection vor:

Rucksack

Schultertasche_bestickt

Moschino macht Taschen aus „alten“ Hoodies, Blouson-Jacken und ragged Jeans und funktioniert Blouson-Jacken in bester „DIY“-Manier zu Rucksäcken um.

Natürlich ist alles neu und sehr gut verarbeitet und sieht eben nicht so aus, als hätte es ein Laie, also z. B. ich, zusammengenäht!

Ist mal was ganz Neues und liegt voll im Trend unserer Zeit!

 

 

Schultertasche_KetteSwater_Dress

 

Wo Moschino das Thema allerdings auf die Spitze treibt, ist bei einer silberfarbenen Mülltonne an einer silberfarbenen Kette als Umhängetasche (Bild links).

Die Idee finde ich zwar innovativ und gut. Die Tasche sorgt sicher überall, wo man damit auftritt, für Aufmerksamkeit und Gesprächsstoff!

Tragen würde ich diese Tasche aber nicht, denn mir gefällt die Assoziation nicht, mit geschultertem Müll herumzulaufen! Das ist mir zu wenig luxuriös.

 

 

T-Shirt_RatShirtkleid

Witzig und mit viel Liebe zum Detail dagegen finde ich die dazu passenden T-Shirts, Sweatshirts und den Sweaterdress (Bild oben rechts). Sie sind bedruckt mit putzigen Ratten, die aussehen wie Models auf dem Runway mit ihren Kleidern und Roben aus Bananenschalen und alten Käseverpackungen, behütet mit dem Deckel der Mülltonne und vielem mehr.

Besonders süß finde ich das T-Shirt mit der Aufschrift „Rat- à -Porter“ (Bild links), in Anlehnung an den Fashion-Begriff „Prèt à porter“.

Wenn ihr sehr modemutig seid und mal ein ganz anderes Kleid tragen wollt, dann gefällt euch bestimmt dieses Shirtkleid von Moschino, das aussieht wie eine umgestülpte braune Papiertüte mit Tragegriffen. Um genau zu sein, wie eine benutzte und daher schon etwas zerknitterte braune Papiertüte! Das Teil würde ich definitiv nicht tragen, denn meine Kleidung und meine Accessoires sollen mich im weitesten Sinne schmücken, was eine alte Papiertüte, mit oder ohne Henkel, sicher nicht kann!

Bilder: Stylebop.com

Nachshoppen („Shop the Post“)

Kaufen könnt ihr alle oben beschriebenen Teile (und viele mehr) durch Klicken auf die Bilder oder Textlinks bei Stylebop oder ihr folgt dem folgenden Link für die Übersicht über alle Moschino-Teile bei Stylebop.

Viel Spaß mit den neuen stylischen Designer-Teilen wünscht, eure Stylista!

Ich freue mich auf eure Kommentare; seid ihr modemutig genug für einen solchen Style?

2 Gedanken zu “Moschino Capsule Collection Herbst/Winter 2017

  1. Tolle Teile in der Moschino Kollektion! Mir gefällt aber auch das Papiertütenkleid. Ist mal was ganz anderes! LG Jenny

Die Kommentare sind geschlossen.